Kunst

 

Im Fach Kunst geht es vor allem darum, dass die Schüler_innen mit künstlerischen Mitteln die Welt erfassen und das Gesehene oder Gedachte mit eigenem Ausdruck versehen. Dabei geben wir den Schüler_innen einerseits die künstlerischen Mitteln und Techniken an die Hand. Andererseits ermutigen wir sie immer wieder, neue, eigene künstlerische Wege zu gehen. 

 

Im Kunstunterricht sollen die Schüler_innen besonders die Möglichkeit bekommen, die Welt ästhetisch und sinnlich zu erfahren um aus dem Erfahrenem ihr Eigenes zu machen. Wichtig dabei ist uns, dass es kein „Richtig“ und „Falsch“ gibt, sondern dass individuelle Sichtweisen und das Engagement für die Sache zu guten Leistungen führen.

 

Besonders wichtig für die Umsetzung unseres Unterrichts ist der Werkstattgedanke. Die  künstlerische Theorie und Praxis, das Erlernen von Techniken und die persönliche Auseinandersetzung mit einem Thema wird in der künstlerischen Arbeit ausbalanciert. Das heißt, alles, was die Schüler_innen lernen sollen, setzen sie unter eigenen Maßstäben in der künstlerischen Werkstatt praktisch um.

 

Wir sehen uns zudem als KulturSchule dazu verpflichtet, im Kunstunterricht Methoden und Herangehensweisen zu lehren, auf die die Schüler_innen in allen anderen Fächern zurückgreifen können. Dabei soll der Kunstunterricht wie die anderen KuPraFächer als methodischer Impulsgeber für alle anderen Fächer fungieren. So ist eine Einheit zur Bildergeschichte gekoppelt mit Filmgrammatik ebenso Teil unseres Curriculums wie Typografie oder grafische Gestaltung mit Bildbearbeitungsprogrammen am Computer.

 

Die Verzahnung der unterschiedlichen künstlerischen Disziplinen ist uns wichtig. Diese kann thematisch oder dialogisch sein, vielleicht entstehen gemeinsame Projekte oder Untermalungen zwischen Kunst und Musik oder Darstellendem Spiel und Kreativem Schreiben.

 

Als ehemalige Kultur.Forscher!Schule liegt uns der Ansatz der ästhetischen Forschung besonders am Herzen. Das forschende Lernen im kulturellen Bereich bedient sich künstlerischer Mittel und Methoden, die auch in alle anderen Fächer ausstrahlen. Den Grundstein hierfür legen wir im Kunstunterricht, indem wir den Schüler_innen neben den künstlerischen Methoden den Mut mitgeben, einmal ganz anders auf die Lerngegenstände zuzugehen.

Kunst
Impressum