Fächerübergreifendes Lernen

 

Fächerübergreifendes Lernen als Vernetzung und Verknüpfung von Unterrichtsinhalten unterschiedlichster Fächer hat für uns bei der Planung und Durchführung von Unterrichtsvorhaben eine große Bedeutung. Es findet sich sowohl in der tagtäglichen Arbeit als auch in den Projekten besonderer Zeitzonen.

 

Durch unsere enge Zusammenarbeit in Lehrerteams ist es uns in großem Maße möglich, gemeinsam fächerübergreifende Unterrichtsmodelle zu entwickeln. Dabei sehen wir die unterschiedlichen Fächer und die Zusammenarbeit als Bereicherung für unseren Unterricht. Durch fächerübergreifendes Lernen ergibt sich für uns ein Mehrwert im Lernen und Lehren. Tagtäglich ist die Lernzeit der Ort für fächerübergreifende Arbeit – z. B. in den Freien Vorhaben. Die über ein Schuljahr verteilten vier Zeitzonen bieten zudem einen besonderen Ort für fächerübergreifendes Arbeiten. Die vom Team geplanten Projektwochen eröffnen Zeit und Raum, um als gesamter Jahrgang ein bestimmtes Thema auf unterschiedlichste Art und Weise zu erforschen. Eine dieser Zeitzonen im Jahr ist die “Jahrgangsübergreifende Zeitzone”. Hier arbeitet die ganze Schule jahrgangsübergreifend zu einem Thema (z.B. Zeit_Raum, Feuer & Eis, Frankfurt).

 

Fächerübergreifender Unterricht hat auch im kulturellen Bereich unserer Schule einen besonderen Platz: Als hessische Kulturschule sehen wir uns verpflichtet, ästhetische Zugängen in allen Fächern Raum zu geben.

Fächerübergreifender Unterricht
Impressum