Filmmuseum

 

Unsere Kooperation mit dem Filmmuseum besteht in loser Form und auf zeitlich begrenzte Projekte bezogen schon seit langem.

 

Mehrfach waren unsere Schüler_innen schon als Festivalreporter auf dem Lucas-Kinderfilmfestival, das auch regelmäßig von Klassen und Jahrgängen besucht wird.

 

Die Schüler_innen des Praxistags “Film und Dokumentation” besuchen immer die Dauerausstellung des Museums und sehen darüber hinaus jährlich vier Filmklassiker im Kino des Museums. (Im Rahmen des von der Deutschen Filmakademie in Berlin betreuten bundesweiten Projektes „Klassiker sehen – Filme verstehen“).

 

Ebenfalls als Teil eines bundesweiten Projektes trifft sich seit Ende 2014 die Jugend Filmjury, eine AG der IGS Herder, regelmäßig im Kino des Filmmuseums. Vor dem offiziellen Start stellt sie eine Empfehlung für aktuelle Kinofilme ins Netz.

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 haben wir unsere Kooperation ausgebaut.

Unser Ziel ist, dass alle Schüler_innen für das Medium Film als Kunstform sensibilisiert werden. Dies geschieht nicht nur in der Schule, sondern auch in den außerschulischen Lernorten Filmmuseum und Kino. Konkret bedeutet dies, dass der ganze Jahrgang 6 im Rahmen des Kunstunterrichts zwei geführte bzw. angeleitete Besuche des Filmmuseums (Dauerausstellung und Kurzfilmprogramm im Kino) macht. Diese Besuche sind Ausgangspunkt für die vertiefende Beschäftigung mit den Themen Bildgeschichte/Comic und Trickfilm im Kunstunterricht.

 

deutsches-filminstitut-logo
Impressum